Stand: 20.01.2023 16:00 Uhr

Der Klimawandel und der Norden

Globale Erwärmung, Starkregen, Hitzewellen und Anstieg der Meere: Dies sind nur einige Schlagworte, die für den menschengemachten Klimawandel stehen. Die Folgen sind schon zu spüren. Beispiel Erderhitzung: Für Deutschland weisen Klima-Fachleute bereits jetzt im Jahresmittel einen Temperatur-Anstieg von 1,6 Grad gegenüber der vorindustriellen Zeit aus. Wie stellt sich Norddeutschland auf die Klimakrise ein? Wie kann die Energiewende gelingen? Welches sind die besten Lösungen?

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 08.01.2023 | 13:33 Uhr

Der Ofen des Zementwerks von Holzim überragt die Häuser am Ortsrand von Lägerdorf. Mit 109 Millionen Euro fördert die EU den Umbau des Zementwerks zu einer klimaneutralen Produktionsstätte. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Zementwerk in Lägerdorf: Das CO2 muss raus

Die Zementindustrie hat einen riesigen CO2-Fußabdruck - wie das Zementwerk in Lägerdorf. Das soll sich jetzt mit viel Geld aus der EU ändern. mehr

Klimafreundlicher Verkehr

Sven Hensel, Busfahrer Autokraft steht neben einem Wasserstoffbus an der Wasserstofftankstelle in Niebüll. © Anna Loll Foto: Anna Loll

Wie ein nordfriesisches Dorf die Verkehrswende angeht

Der Ort Klixbüll setzt auf Wasserstoff- und Elektro-Busse sowie Carsharing mit E-Autos. Ist das ein Vorbild für klimaschonende Mobilität abseits der Großstädte? mehr

Ein Auto des Cahrsharing-Modells Dörpsmobil steht in Klixbüll vor einer Solaranlage. © NDR info Foto: Nadja Mitzkat

"Die Verkehrswende auf dem Land ist sehr wichtig"

Die Verkehrsforscherin Meike Jipp erklärt, wie der Verzicht auf das eigene Auto gelingen könnte - und welche Rolle das 49-Euro-Ticket spielt. mehr

Mission Klima - Lösungen für die Krise

Gisela und Kerstin Kopp stehen nebeneinander vor einer Haustür. © NDR Info Foto: Nadja Mitzkat

Wie eine Rentnerin ihr Haus fürs Klima umrüstet

Viele Norddeutsche haben zuletzt bei sich zu Hause in klimaschonende Technologien investiert. Gisela Kopp aus Schwerin hat sich eine Solaranlage gekauft. mehr

Bei der offiziellen Inbetriebnahme des Bohrturms zur Gewinnung von Erdwärme für die Stadt Schwerin stehen die Gäste neben der Anlage. © dpa Foto: Rainer Jensen

Wie Tiefengeothermie klimafreundliches Heizen ermöglicht

Die Nutzung von Erdwärme könnte auch im Norden eine große Rolle bei der Energiewende einnehmen. Schwerin macht vor, wie es geht. mehr

Die Waren-Annahme der Rügenwalder Mühle in Bad Zwischenahn © Rügenwalder Mühle

Wenn Veggie-Wurst auf Fleisch-Tradition trifft

Die Rügenwalder Mühle macht seit dem 19. Jahrhundert Wurst - und ist inzwischen Marktführer beim Fleischersatz. Wie viel bringt eine fleischlose Ernährung dem Klima? mehr

Ein Mitarbeiter überprüft die neue Power-to-Liquid-Demonstrationsanlage auf dem Gelände der Raffinerie H&R Ölwerke Schindler GmbH im Hamburger Hafen. © picture alliance/dpa | Marcus Brandt

Ist bald Fliegen mit gutem Gewissen möglich?

Mit neuartigen Treibstoffen könnte das Fliegen klimafreundlicher werden. In Hamburg steht eine wichtige Pilotanlage für E-Kerosin. mehr

Ein Feld für Gemüse-Anbau des Bio-Unternehmens Westhof © Westhof

Wie Geld die Welt klimafreundlicher machen kann

Die Bio-Gemüse-Firma Westhof braucht für ein Klimaschutz-Projekt 70 Millionen Euro. Ein Teil des Geldes soll von privaten Anlegern kommen. mehr

Ein Papierkorb gefüllt mit Plastikverpakungen- und Flaschen. © photocase.de Foto: przemekklos

Plastik-Produkte sind auch klimafreundlich möglich

Plastik ist nicht nur ein Problem für die Weltmeere. Die Produktion ist zudem sehr klimaschädlich. Dabei gibt es schon bessere Lösungen. mehr

Ein Trecker fährt unter Solarmodulen auf einem Acker entlang. © NDR Foto: Ines Burckhardt

Warum Landwirte sich jetzt für Solar-Anlagen begeistern

Mit einer Agri-Photovoltaik-Anlage auf dem Feld lässt sich viel Solarstrom erzeugen. Aber auch die Pflanzen können profitieren. mehr

Eine Carbonmatte vor dem Hintergrund der Hyparschale in Magdeburg © NDR Info Foto: Markus Plettendorff

Klimaschutz auf dem Bau: Carbonbeton schlägt Stahlbeton

Wer auf einer Baustelle mit Carbonbeton baut, spart bis zu 50 Prozent CO2. Revolutioniert der Beton die Art, wie wir bauen? mehr

Dion Vijgeboom von der Jeansmarke MUD Jeans steht vor einem Regal voller Jeans. © NDR Foto: Lia Gavi

Wie eine Jeans-Marke die Mode-Industrie revolutionieren will

Die Textil-Industrie ist ein großer Klimakiller. Eine niederländische Jeans-Firma geht nun neue Wege: Sie setzt auf Recycling und Hosen-Leasing. mehr

Eine Luft-Wärmepumpe im Garten eines älteren Einfamilienhauses. © imago images Foto: Sven Simon

"So eine Wärmepumpe ist eine kleine Zauberkiste"

Wärmepumpen sind gefragt wie nie. Für viele Einfamilienhäuser sind sie ideal, um klimafreundlich zu heizen. Aber es gibt auch Lösungen für ganze Wohnquartiere. mehr

Eine Erdöl-Raffinerie in Heide, auf der ein Großprojekt für grünen Wasserstoff geplant ist. © NDR Foto: Verena von Ondarza

Warum eine Öl-Raffinerie im Norden auf grünen Wasserstoff setzt

Wie kann die Industrie für den Klimaschutz grünen Wasserstoff in großen Mengen herstellen? Die Raffinerie Heide will es ausprobieren. mehr

Eine Luftaufnahme der Kopenhagener Müllverbrennungsanlage "Copenhill" mit Skipiste © Press/CopenHill/Max Mestour/Amelie Louys Foto: Max Mestour/Amelie Louys

Kopenhagens Klima-Trumpf heißt Fernwärme für alle

In Kopenhagen sind nahezu alle Haushalte ans Fernwärme-Netz angeschlossen. Für die Energiewende ist das ein großer Vorteil. Auch im Norden gibt es einen Vorreiter. mehr

Jan Lachnicht und seine Frau stehen vor ihrem Einfamilienhaus in Bottrop.  Foto: Klaas-Wilhelm Brandenburg

Wie Bottrop den Klimaschutz beim Wohnen vorantreibt

Die Stadt im Ruhrgebiet hat einen erfolgreichen Weg gefunden, um Wohnhäuser zu modernisieren. Das beste Argument: Klimaschutz spart Geld. mehr

Ein Energiespeicher in der Wüste Gobi in China

Klima-Sünder und Klima-Pionier: Die zwei Gesichter Chinas

China ist aktuell der größte Klima-Verschmutzer der Welt. Aber zugleich treibt das Land die "grüne Energiewende" massiv voran. Reicht das? mehr

Gunter Erfurt steht vor einer Wand mit Solarmodulen der Firma Meyer Burger.  Foto: Klaas-Wilhelm Brandenburg

Was für einen neuen Boom der Solarbranche spricht

Solarstrom wird künftig in Deutschland immer bedeutender. Die Firma Meyer Burger setzt im Wettbewerb mit China auf eine neuartige Technologie. mehr

Ein sich im Bau befindendes Schiff.

Methanol statt Diesel: So fahren Schiffe klimafreundlich

Im Norden wird gerade das Forschungsschiff "Uthörn II" gebaut. Als erstes deutsches Seeschiff wird es mit Methanol unterwegs sein. Auch große Reedereien denken beim Klimaschutz um. mehr

Bei der Firma Windcloud gibt es ein Wasserbecken für die Algenzucht. © NDR Foto: Isabel Lerch

Warum auf einem Rechenzentrum Blaualgen wachsen

Die digitale Branche hat einen schlechten CO2-Fußabdruck. Ein "grünes Rechenzentrum" in Nordfriesland geht einen besonderen Weg - und züchtet Blaualgen. mehr

Steyerbergs Bürgermeister Jürgen Weber (rechts) steht vor dem Eingang eines Windrades.  Foto: Verena Ondorza

Wie ein Dorf in Niedersachsen die Energiewende vorantreibt

Der Ort Steyerberg setzt auf eigene Windräder. Das spült viel Geld in die Gemeindekasse - und die Bürger profitieren von günstigen Strompreisen. mehr

Der Landwirt Felix Riecken steht auf seiner Weide.  Foto: Astrid Kühn

Wie ein Landwirt mit Bäumen auf Klimaschutz setzt

Seit dem Dürre-Sommer 2018 ist Felix Riecken klar: Nur mit Klimaschutz kann er seinen Hof nahe Kiel retten. Er pflanzt Bäume auf die Weiden. mehr

So wie in dieser Visualisierung soll das Holzhaus "Roots" in der Hamburger Hafencity aussehen. © Garbe Immobilien-Projekte, Störmer Murphy and Partners / altshift

Klimaschutz bei Neubauten: Sind Holzhäuser die Lösung?

In der Hamburger Hafencity entsteht gerade das höchste Holzhaus Deutschlands. Ist das Projekt ein gutes Beispiel für klimaschonendes Bauen? mehr

Rauchsäulen stehen über dem Stahlwerk der Salzgitter AG in Salzgitter. © dpa Foto: Christophe Gateau

Wie ein Stahlriese den Klimaschutz entdeckt

Die Salzgitter AG stößt noch riesige Mengen CO2 aus. Aber spätestens 2045 will der Konzern nahezu klimaneutral Stahl herstellen. Wie kann das gelingen? mehr

Klimakonferenz 2022 in Ägypten

10.11.2022, Ägypten, Scharm el Scheich: Demonstranten halten eine Weltkugel hoch und rufen Slogans während einer Demonstration der ägyptischen Allianz der zivilen Kräfte für den Klimawandel am Rande der UN-Weltklimakonferenz COP27. © dpa Foto: Gehad Hamdy

Klimakonferenz einigt sich auf Abschlusserklärung

Darin beschlossen die rund 200 Staaten den Aufbau eines Fonds für klimabedingte Schäden. Ein Abschied von Öl und Gas wird nicht erwähnt. Mehr bei tagesschau.de extern

Veronika Grimm © Hannes P. Albert Foto: picture alliance/dpa
7 Min

Grimm fordert stärkeren Ausbau der Erneuerbaren Energien

Die weitreichenden Folgen des Russland-Ukraine-Kriegs und der Klimawandel sorgen für Probleme. Fragen an die Wirtschaftswissenschaftlerin Veronika Grimm. 7 Min

Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, spricht auf dem UN-Klimagipfel COP27 © AP Foto: Peter Dejong
3 Min

"Das reicht nicht": EU-Reaktionen auf Klimagipfel-Bilanz

Die größten Klimasünder würden nicht zum Ausstieg aus den fossilen Energien verpflichtet, kritisierte etwa EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen. 3 Min

Der Journalist Werner Eckert vom SWR. © SWR Foto: SWR
2 Min

Kommentar: Weniger erreicht, als möglich gewesen wäre

Während mit dem Entschädigungsfonds für Entwicklungsländer ein Traum wahr werde, gebe es beim Klimaschutz ansonsten nichts Neues. Werner Eckert kommentiert. 2 Min

Der Klimawandel und die Welt

Themenbild Kohlekraftwerk © chromorange Foto: Frank Röder

Deutschland verfehlt Klimaziele für 2030 wohl deutlich

Der Expertenrat für Klimafragen warnt: Wenn in Deutschland weiterhin so viele Treibhausgase ausgestoßen werden, sind die Klimaziele nicht erreichbar. extern

Im Vattenfall-Versuchskraftwerk im Ortsteil Schwarze Pumpe im südbrandenburgischen Spremberg stehen zwei Mitarbeiter zwischen CO2-Speichertanks. © dpa - bildfunk Foto: Patrick Pleul

Was Experten gegen die globale Klimakrise empfehlen

Welche Maßnahmen gegen den Klimawandel sind wirklich effektiv? Der Weltklimarat beschreibt "Königswege" für den Klimaschutz. extern

Energiewende und Klimawandel: Videos

Der Klimawandel im Norden

Klimaschutz im Alltag

Der Moderator Marianus von Hörsten © NDR Foto: Claudia Timmann

The Green Garage: Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Was können wir im Alltag tun, um nachhaltiger zu leben? Darum geht es in The Green Garage mit Marianus von Hörsten. mehr

Der Klimawandel vor der Haustür

Überschwemmte Straße mit einem über die Ufer getretenen kleinen Bach, der nun ein reißender Fluß ist, bei einem Hochwasser in Goslar im Harz (26.07.2017). © picture alliance / Frank May Foto: Frank May

Starkregen, Dürre, Hitze: So ändert sich das Klima in Ihrem Landkreis

Wie wird sich der Klimawandel in meinem Lebensumfeld auswirken? Das Climate Service Center Germany bietet für jeden Landkreis in Deutschland einen Klima-Ausblick bis Ende des 21. Jahrhundert. extern

Zwei Frauen stehen mit einem Sonneschirm im Wasser. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

So ändert sich das Klima in Ihrem Bundesland bis 2100

Wie stark ist mein Bundesland vom Klimawandel betroffen? Das Climate Service Center Germany bietet für jedes Bundesland einen Klima-Ausblick mit Temperaturen sowie Hitze-, Trocken- und Starkregen-Tagen. extern

Multimedia-Doku

Überflutete historische Wassermühle in Oststeinbek nach dem Hochwasser 2018 © rtn radio tele nord/Peter Wuest Foto: Peter Wuest

Starkregen im Norden: Wenn das Hochwasser kommt

Wie gefährdet ist der Norden durch Regenfälle und wie gut sind die Kommunen gerüstet? Das zeigt unsere Multimedia-Doku in Grafiken und Bildern. mehr

Der Klimawandel und ich

Eine Frau und ein Mädchen packen eine Gemüsekiste aus
2 Min

"Wir tun was fürs Klima": Klimaschutz im Alltag

Jeder kann in seinem Alltag einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Auch Familie Valet in Hamburg gibt sich Mühe. 2 Min

NDR Moderatorin Juliane Möcklinghoff steht in einem Livestream-Studio. © NDR Info

Klimaschutz: "Unser Lebensstil wird sich nicht groß ändern"

Wer das Klima schonen will, müsse nicht auf viel verzichten, meint Klimaschutz-Experte Michael Bilharz im Talk von NDR Info. Und dabei lasse sich auch noch Geld sparen. mehr

#wetterextrem: Klimawandel einfach erklärt