Stand: 18.03.2017 17:19 Uhr

Werder weiter auf der Erfolgswelle

von Johannes Freytag, NDR.de
Gruppenknuddeln bei Werder: Fünftes Spiel in Folge ohne Niederlage.

Die Erfolgsserie von Werder Bremen hält an. Mit 3:0 (1:0) setzten sich die abstiegsbedrohten Norddeutschen am Sonnabend gegen den Tabellenzweiten RB Leipzig durch. Zlatko Junuzovic, Florian Grillitsch und Florian Kainz erzielten die Treffer für die Hanseaten, die nun schon seit fünf Partien ungeschlagen sind und dabei vier Siege feierten. Werder kletterte an Wolfsburg und Augsburg vorbei auf den 13. Tabellenplatz. Der Erfolg war umso beeindruckender, weil in Serge Gnabry und Max Kruse zwei Schlüsselspieler auf Bremer Seite verletzungsbedingt fehlten. "Der Weg stimmt, aber der Weg muss auch so weiter gehen", mahnte Matchwinner Junuzovic (ein Tor, ein Assist): "Wir sind immer noch mittendrin im Abstiegskampf."

Junuzovics Traumtor mit dem Außenrist

Trainer Alexander Nouri änderte im Vergleich zum 1:1 in Leverkusen seine Startelf auf zwei Positionen. Claudio Pizarro ersetzte Kruse im Sturm, außerdem kehrte Thomas Delaney auf seine Sechser-Position zurück. Der Däne sollte das Zentrum dicht machen. Doch das gelang gegen die aggressiv pressenden Leipziger zunächst mehr schlecht als recht, immer wieder stießen die Gäste durch die Bremer Dreierkette: Marcel Sabitzer kam gegen Felix Wiedwald einen Schritt zu spät (9.), kurz darauf scheiterte Timo Werner an Werders Keeper (11.). Auch Emil Forsberg traf nicht ins Bremer Tor, sondern zielte knapp vorbei (26.). Und dann schlugen die Norddeutschen eiskalt zu: Junuzovic zog aus 22 Metern mit dem Außenrist ab und ließ Leipzigs Torhüter Peter Gulacsi keine Abwehrchance (34.). Eine mehr als glückliche Führung, zumal die Gäste weiter drückten. Sabitzers Schuss aus 16 Metern klatschte an den Innenpfosten, rollte die Torlinie entlang und konnte dann geklärt werden (39.). So blieb es bis zum Pausenpfiff beim 1:0 für Bremen.

Tolle Freistoßvariante bringt das 2:0

25.Spieltag, 18.03.2017 15:30 Uhr

  • Werder Bremen
  • 3:0


  • RB Leipzig

Tore: 1:0 Junuzovic (34.) 2:0 Grillitsch (59.) 3:0 F. Kainz (90.)
Werder Bremen: Wiedwald - Veljkovic, L. Sané, Moisander - Delaney (83. M. Eggestein) - Gebre Selassie, Grillitsch (88. F. Kainz), Junuzovic, Ro. Bauer - Bartels, Pizarro (73. Jóhannsson)
RB Leipzig: Gulacsi - Upamecano, Orban, Compper (56. Selke), Halstenberg - Schmitz (81. Burke), Demme, Ilsanker - Sabitzer, Forsberg - Ti. Werner
Zuschauer: 41384

Weitere Daten zum Spiel

Im zweiten Durchgang hätte die Nouri-Elf früh auf 2:0 erhöhen können. Nach einem blitzsauberen Konter über Delaney, Junuzovic und Fin Bartels kam der mitgelaufene Florian Grillitsch nur einen Schritt zu spät gegen Gulacsi (53.). Sechs Minuten später hatte der Österreicher aber den richtigen Laufweg: Bei einem Freistoß von Junuzovic löste er sich - offenbar einstudiert - aus der Mauer vom Tor weg und bugsierte den Ball direkt in den linken Winkel. Zweiter Werder-Torschuss, zweites Werder-Tor. Bitter für die Leipziger, die weiterhin offensiv eigentlich gar nicht so viel falsch machten, aber dennoch nicht zum Erfolg kamen. Im Gegensatz zum ersten Spielabschnitt agierten die Bremer inzwischen längst auf Augenhöhe mit den Sachsen, die Partie wogte hin und her - mit Torchancen auf beiden Seiten. Theodor Gebre Selassie grätschte in höchster Not Werner in die Parade (54.), Sabitzer scheiterte erst aus der Distanz an Wiedwald (64.), traf dann den Ball nicht richtig (70.). Auf der Gegenseite klärte Dayot Upamecano gegen Pizarro (71.) und Aron Johannsson den Ball von den Füßen (74.). Eine Minute vor dem Ende sorgte Kainz nach einem Konter für den Endstand.

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 19.03.2017 | 22:50 Uhr

Spielplan Werder Bremen

Ansetzungen und Ergebnisse von Werder Bremen im Überblick. mehr

Felix Wiedwald: Vom Bankdrücker zur "Wiedwall"

Von Top zum Flop und wieder zurück: Die bisherige Bundesligasaison war für Werder Bremens Torwart Felix Wiedwald eine Achterbahnfahrt - mit zuletzt bemerkenswerten Höhenflügen. mehr

Fritz lässt Zukunft nach Verletzung offen

Werder-Kapitän Clemens Fritz fällt nach seiner schweren Verletzung für den Rest der Saison aus. Über ein Karriereende macht sich der 36-Jährige hingegen noch keine Gedanken. mehr

30 Bilder

Der Werder-Kader für die Saison 2016/2017

Von Torwart Felix Wiedwald bis Stürmer Claudio Pizarro: Das Aufgebot des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen für die Saison 2016/2017 in Bildern. Bildergalerie

Mehr Sport

02:47 min

Bengtssons Siegesritt im Großen Preis

27.05.2017 15:25 Uhr
Sportclub
00:50 min

Wolfsburgs Frauen verteidigen DFB-Pokal

27.05.2017 19:28 Uhr
NDR Info
00:41 min

Final 4 der Hockey-Damen

27.05.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal