Kohlrouladen mit Garnelen-Huhn-Füllung

Zutaten (für 8-10 Rouladen):

20 bis 25 Blätter vom Wirsingkohl lösen und in reichlich Salzwasser kurz blanchieren, kalt abschrecken und gut trocknen. Für die Füllung das Hühnerfleisch sehr fein hacken. Nicht in die Küchenmaschine geben, da das Fleisch sonst zu cremig wird. Die Garnelen falls nötig schälen, den Darm entfernen und das Fleisch ebenfalls sehr fein hacken. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden. Hühnerfleisch, Garnelen und Mango mit einem Ei vermengen, dabei mit Ingwer, Knoblauch, Chili, Pfeffer und Salz würzen.

Je 2-3 Wirsingkohlblätter leicht überlappend auslegen. 2-3 EL der Füllung mittig auf die Kohlblätter geben. Die Blätter zuerst seitlich einschlagen, dann übereinanderlegen und zur Roulade formen. Falls nötig mit Rouladennadeln fixieren. Die Rouladen mit der Hühnerbrühe in einen Topf geben. Sie sollten nur bis zur Hälfte in der Flüssigkeit stehen. Den Topf verschließen und die Rouladen circa 30 Minuten garen. Die Rouladen aus dem Topf nehmen und warm stellen.

Den Sud auf circa ein achtel Liter einkochen, Kokosmilch und Currypulver unterrühren. Die Soße einige Minuten leicht köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, gibt noch etwas Limettensaft und fein geriebene Limettenschale dazu. Die Rouladen mit der Soße servieren. Dazu passt Basmatireis.

Rainer Sass mit seiner Kochschülerin Myriam Noder mit einer Platte Kohlrouladen. © NDR Fotograf: dmfilm und tv produktion GmbH & Co. KG

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 16.04.2017