Hühnerkeulen mit Orangen-Steckrübengemüse

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 (bevorzugt Maispoularde) Hühnerkeulen
  • 1 (700-800 g) Steckrübe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Knoblauchgrün
  • 0,2 l Gemüsebrühe
  • 0,1 l Weißwein
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bio-Limette
  • Rapsöl
  • 0,25 l Orangensaft
  • 1 Bio-Orange
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Akazienhonig
  • Muskatnuss

Die Hühnerkeulen am Gelenk teilen. Die Schalotten schälen und in Lamellen schneiden. Den jungen Knoblauch raspeln oder in feine Streifen schneiden. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Keulen von allen Seiten anbraten. Dabei salzen und pfeffern. Nun die Brühe und den Weißwein hinzufügen. Die Limette teilen und den Saft in den Sud pressen. Die ausgedrückten Limettenhälften ebenfalls in den Sud legen. Jetzt noch Rosmarin, frisches Knoblauchgrün und Schalotte in die Pfanne geben und alles bei mittlerer Hitze 30 Minuten schmoren.

Die Steckrübe schälen und in Würfel schneiden. Zucker in einem Topf karamellisieren, dann den Orangensaft angießen. Die Steckrübenwürfel in den Sud geben. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss etwas Olivenöl und ein Stück Butter unterrühren.

Akazienhonig mit etwas Hühnersud vermengen und die Hühnerkeulen damit bepinseln. Die Pfanne in den Ofen schieben und die Keulen unter dem Ofengrill kurz gratinieren.

Die Steckrüben auf einen Teller geben und die Hühnerkeulen darauf platzieren. Etwas Sud und frisches Olivenöl hinzufügen und servieren.

Hühnerkeulen mit Orangen-Steckrübengemüse © NDR Fotograf: Florian Kruck

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 17.03.2017