Das Gespräch

Zu Gast: Bernd Kauffmann

Samstag, 22. April 2017, 18:00 bis 18:30 Uhr

Podcast NDR Kultur Das Gespräch Mediathekbild © f1online

Zu Gast: Bernd Kauffmann

NDR Kultur -

Freiheit - Mit welcher Sichtweise vermag der Sünder Judas in seinem Monolog bei den Festwochen die Zuschauer ins Grübeln zu bringen?

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Bernd Kauffmann erzählt im gespräch, was das Festivalmotto "Freiheit" für den Leiter selbst bedeutet.

Das Herzstück bleibt der Tanz! - Auch im 15. Jahr der Movimentos Festwochen der Autostadt in Wolfsburg. Das wird deutlich, wenn der künstlerische Leiter Bernd Kauffmann über die Gastkompanien spricht, die er für dieses Jahr geladen hat: Der Kulturmanager schafft es, die Kraft, Poesie und Genialität von Tanzsprache leichtfüßig zu vermitteln - etwa in seiner leidenschaftlichen Beschreibung von "Icon", der neuen Produktion von Sidi Larbi Cherkaoui, für die dreieinhalb Tonnen Tonerde auf die Bühne geschafft werden.

Im Gespräch mit Andrea Schwyzer verrät Bernd Kauffmann viel mehr, als nur Programmpunkte: Was bedeutet das Festivalmotto "Freiheit" für den Leiter selbst? Mit welcher Sichtweise vermag der Sünder Judas in seinem Monolog bei den Festwochen die Zuschauer ins Grübeln zu bringen? Was hat der chemische Prozess des Galvanisierens mit dem Flamenco zu tun? Und wie "frei" sind die Festwochen vom Skandal um VW? Antworten am Sonnabend ab 18 Uhr in "Das Gespräch" auf NDR Kultur.

Weitere Informationen
mit Video

Movimentos Festwochen tanzen sich frei

21.04.2017 20:00 Uhr
Premiere: Kraftwerk und Zeithaus

Freiheit ist das Motto der Movimentos Festwochen in Wolfsburg. Insgesamt sind in der Autostadt bis zum 21. Mai 50 Veranstaltungen zu sehen, darunter sechs Deutschlandpremieren. mehr

mit Video

Movimentos-Laienklasse: Tanzen für die Freiheit

Es ist Proben-Hochphase für die Tanzklasse, die im April die Movimentos-Wochen in Wolfsburg eröffnet. Das Festivalthema "Freiheit" stimmt so manchen Laientänzer nachdenklich. mehr