Stand: 20.03.2017 22:16 Uhr

Fregatte "Brandenburg" verlässt Wilhelmshaven

Die Fregatte "Brandenburg" hat am Montag den Marinestützpunkt Wilhelmshaven verlassen. Das Schiff ist auf dem Weg in Richtung Mittelmeer. Dort soll die "Brandenburg" als Flaggschiff einen Nato-Verband in der Ägäis anführen und damit die "Sachsen" ablösen. Der Verband besteht aus fünf bis acht Schiffen und operiert im türkisch-griechischen Seegebiet. Dort sammelt er Informationen, damit die Behörden der Anrainerstaaten gegen Schleppernetzwerke vorgehen können.

Rückkehr voraussichtlich im September

"Wir sind bereit für den Einsatz", sagte Fregattenkapitän Christian Scherrer. Die rund 200 Männer und Frauen der "Brandenburg" werden nach Marineangaben voraussichtlich im September aus dem Mittelmeer zurückkehren. Der Nato-Einsatzverband SNMG2 (Standing Nato Maritime Group 2) leitet Informationen über Schleuserbanden an griechische und türkische Stellen weiter. 2016 hatten nach Marineangaben 173.000 Flüchtlinge die Ägäis überquert. 2015 waren es noch rund 853.000 Menschen.

Weitere Informationen

Soldaten feiern Weihnachten auf der "Sachsen"

Am Montag bricht die Fregatte "Sachsen" zu einem viermonatigen Einsatz in Richtung Mittelmeer auf. Die Soldaten müssen Weihnachten und Neujahr ohne ihre Familien an Bord verbringen. (09.12.2016) mehr

"Augsburg" nach Anti-Terror-Einsatz zurück

Die Fregatte "Augsburg" ist am Freitag nach einem dreimonatigen Anti-Terror-Einsatz nach Wilhelmshaven zurückgekehrt. Zahlreiche Angehörige nahmen die Soldaten in Empfang. (25.11.2016) mehr

Vier Fregatten verlassen Wilhelmshaven

Gleich vier Fregatten verabschieden sich derzeit vom Marinestützpunkt Wilhelmshaven. In den nächsten Monaten werden 250 Offiziersanwärter auf hoher See ausgebildet. (27.01.2015) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 20.03.2017 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:32 min

Martin Beyer: Der Lichtschwert-Konstrukteur

23.03.2017 15:44 Uhr
NDR Fernsehen
03:27 min

Krelinger Treckerkerls ziehen blank

28.03.2017 18:45 Uhr
DAS!
03:07 min

Delmenhorst: Orchester soll Image verbessern

28.03.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen