Stand: 20.03.2017 14:16 Uhr

Mehrere Jahre Haft nach tödlichem Überfall

Das Hamburger Landgericht hat am Montag einen 25-jährigen Mann unter anderem wegen versuchten Raubes und vorsätzlicher Körperverletzung zu drei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt. Zusammen mit einem Komplizen hatte er vor fast zwei Jahren versucht, einen Hauseigentümer in der Jenfelder Allee zu überfallen.

Angeklagter erzählte Ex-Freundin von der Tat

Nach Ansicht des Gerichts hatten die beiden Täter an der Haustür geklingelt und dann die Tür eingetreten. Der 65-jährige Überfallene hatte nach einer Pistole gegriffen und einen der Täter in Notwehr erschossen. Er traf ihn im rechten Herzbeutel, der Mann verblutete auf der Flucht. Der zweite Täter konnte damals unerkannt entkommen. Das Gericht ist sich sicher, dass der Angeklagte dieser zweite Mann war. Zwar hatte er im Prozess die Vorwürfe bestritten. Nach dem Vorfall im Juni 2015 soll er aber unter anderem seiner damaligen Freundin davon erzählt und von den letzten Worten seines Freundes berichtet haben.

Staatsanwaltschaft hatte längere Haftstrafe gefordert

Erst ein Jahr nach der Tat hatte die Ex-Freundin des Angeklagten ihn bei der Polizei beschuldigt, am Überfall beteiligt gewesen zu sein. Anlass der Anzeige war, dass der Ex-Freund sie misshandelt haben soll. Das Gericht blieb unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die vier Jahre und zehn Monate Gefängnis für den Mann gefordert hatte. Die Verteidigung hingegen hatte auf Freispruch plädiert.

Weitere Informationen

Angeklagter bestreitet Beteiligung an Überfall

Bei einem Überfall in Hamburg-Jenfeld ist Mitte 2015 einer der Täter erschossen worden. Jetzt steht sein mutmaßlicher Komplize vor Gericht. Er bestreitet aber, dabei gewesen zu sein. (01.02.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.03.2017 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:23 min

Kinderschutz: Vorrang vor Elternrechten?

29.04.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:17 min

Hamburgs Sportvereine suchen nach Trainern

29.04.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:26 min

Verkehrsminister wollen Stickoxide reduzieren

28.04.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell