Stand: 17.03.2017 16:00 Uhr

Der Sound von der Westküste

75 Years of Capitol Records
von Reuel Golden (Herausgeber) und Barney Hoskyns (Autor)
Vorgestellt von Andrea Schwyzer

Autorin Andrea Schwyzer gibt es zu: Bei schweren Büchern denkt sie zuerst an den nächsten Umzug. Umso mehr hat sie gestaunt, als der Bildband zum 75. Jubiläum von "Capitol Records" in ihre Wohnung "flatterte". Erst einmal auf die Waage mit dem Schinken: Genau fünf Kilo wiegt dieses sehr, sehr dicke Buch und zwischen den goldenen Buchdeckeln offenbart sich Musikgeschichte: "75 Years of Capitol Records".

Musik-Geschichte in Bildern

Versammelte Superstars

1942 gründeten der Komponist Johnny Mercer, der Plattenladenbesitzer Glenn Wallichs und der Filmproduzenten Buddy DeSylva kurzerhand ein Plattenlabel - und das in Hollywood, der Filmstadt. Platten wurden eigentlich in New York gemacht. Doch Capitol Records erwies sich schnell als Goldgrube.

Nat King Cole - Capitols erster Superstar. Ein besonders aussagekräftiges Bild zeigt ihn auf der Bühne, lässig mit einer Hand in der Hosentasche, in eines dieser alten rechteckigen Mikrofone singend. Dunstig, im Hintergrund, lässt sich ein vorwiegend weißes Publikum ausmachen.

Weitere charaktervolle Fotografien zeigen etwa das breite Grinsen von Duke Ellington und Louis Armstrong. Frank Sinatra und Dean Martin als lachendes Duo. Die Andrew Sisters, wie sie in ihren adretten Kostümen und mit hochgesteckten Föhnfrisuren die Männer in der ersten Reihe betören. Peggy Lee im spitzbusigen Glitzerkostüm, den Applaus genießend.

Beach Boys und Beatlemania

Die Beach Boys wie sie in Karohemden von einem gelben Van in den Sand springen, voller Vorfreude, in die Wellen und die Welt zu stürmen. Eine Fotosession zeigt die Kalifornier in scheinbar intimer Probenatmosphäre umgeben von ihren Frauen und Freundinnen. Die Szenerien scheinen in Milch getaucht. Auf einem anderen Bild mäht Beach-Boy Dennis Wilson brav den Rasen von Papas Vorgarten, während sein Bruder auf dem Gehweg den Pontiac mit einem Wasserschlauch abspritzt. Die Beach Boys waren ein Zufallsglücksgriff für Capitol Records.

Genauso wie sie: Schreiende Teenies zelebrieren die Beatlemania - eine doppelseitige Aufnahme zeigt die Emotionsausbrüche junger Frauen mit Hornbrille und Pullunder bei einem der ersten US-Konzerte der Pilzköpfe. Die Platten der Beatles erschienen in den USA bei Capitol Records!

Die Jahre von 1970 bis 1980 sind geprägt von grobkörnigen Schwarzweiß-Aufnahmen der aufstrebenden Band Pink Floyd - vier Jungs mit langen Haaren, teils Bärten, versunken in ihr Spiel, bei Sessions im Studio. Außerdem in Großaufnahme die Solokarrieren der Beatles: Paul verträumt mit "Vokuhila"-Frisur, Ringo mit wildem Bart und blitzenden Zähnen, George in indische Tücher gewickelt, John mit schwarz-weißem New-York-City-T-Shirt, die Skyline seiner Wahlheimat im Hintergrund.

Zeitgeist in fünf Kapiteln

Tina Turner im knappen Netz-Kleidchen, hoch über Paris schwebend, angriffslustig für ihr bevorstehendes Comeback. Die volllippigen Bubigesichter von Duran Duran - bunte Schals und Stirnbänder inklusive. Grace Jones, ganz verletzlich, von rot spiegelndem Wasser umgeben. Die Beastie Boys als durchgeknallte Fritten-Verkäufer.

Fotografisch sind die Jahre ab 2000 konstruiert und clean: Vor allem Promo-Shots und Live-Aufnahmen sind abgedruckt: Coldplay-Gitarrist Jonny Buckland gegen das Scheinwerferlicht fotografiert, ihm zu Füßen liegend ein sichtlich erschöpfter Chris Martin. Rod Stewart drapiert auf einem Stuhl vor leerer Wand, wie er verträumt auf einer Gitarre spielt.

Hochglanzfotos etwa von Katy Perry, wie sie nackt auf einer rosa Watte-Wolke schwebt, die roten Lippen halb geöffnet. Doch auch diese Fotografien widerspiegeln die Zeit, in der sie entstanden sind. So entführt jedes der fünf Kapitel in die jeweilige Musikära - mit Bildern, Hintergrundgeschichten, Zitaten und ausgewählten Plattencovern. Die Fotografien sind nicht immer überraschend, aber zeittypisch - und das macht "75 Years of Capitol Records" zu einem Buch für Musikfans.

75 Years of Capitol Records

von
Seitenzahl:
492 Seiten
Genre:
Bildband
Zusatzinfo:
Texte Deutsch, Englisch, Französisch
Verlag:
Taschen Verlag
Bestellnummer:
978-3-8365-6447-2
Preis:
99,99 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 26.03.2017 | 17:40 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/kultur/buch/75-Years-of-Capitol-Records,capitolrecords102.html

Mehr Kultur

05:56 min

Tigran Hamasyan: Egyptian Poet

30.03.2017 14:20 Uhr
NDR Kultur
07:01 min

Tigran Hamasyan live bei NDR Kultur

30.03.2017 14:20 Uhr
NDR Kultur
30:02 min

7 Tage... im Ballett

29.03.2017 23:50 Uhr
7 Tage