Sportclub

Sportclub Story - Ivan Klasnic: Warten auf die neue Niere

Sonntag, 26. März 2017, 23:15 bis 23:45 Uhr

Er steigt auf die Waage - und sieht, dass er wieder einmal zu schwer ist, zuviel Wasser eingelagert hat. Dreimal in der Woche muss Ivan Klasnic zur Dialyse, erscheint morgens um 7 Uhr im Uni-Klinikum Hamburg-Eppendorf. Zwei Nierentransplantationen hat er hinter sich. Die Niere seiner Mutter wurde abgestoßen, die seines Vaters stellte vor 14 Monaten die Arbeit ein. Nun also wartet er erneut auf ein Organ - und das kann dauern.

Der ehemalige Profi von Werder Bremen schaffte es nach den Transplantationen als erster Fußballer weltweit zurück in den Profifußball. Ein sportlicher Extremfall - und ein Fall für die Justiz. Denn Klasnic klagt: gegen den damaligen Werder-Mannschaftsarzt sowie eine beteiligte Internistin. Im Zuge der routinemäßigen sportärztlichen Untersuchungen hätten die katastrophalen Nierenwerte auffallen müssen, so Klasnic.

Es geht um Schmerzensgeld, um Schadensersatz. Es geht ihm aber vorrangig darum, wieder ein Leben ohne Blutwäsche führen zu können. Doch nach wie vor muss er zur Dialyse. Zweieinhalb Liter Wasser spült die Maschine pro Sitzung aus seinem Körper. Wir begleiten Ivan Klasnic während seiner fünf Stunden dauernden Prozedur im UKE, bis er wieder auf die Waage steigt, zweieinhalb Kilo leichter als zu Beginn der Dialyse.

Weitere Informationen

Klasnic-Prozess: Gutachter erkennt Ärzte-Fehler

Der nierenkranke Ex-Profi Ivan Klasnic hat vor Gericht einen weiteren Etappensieg errungen: Ein Gutachter äußerte harsche Kritik an den früheren Ärzten von Bundesligist Werder Bremen. (Vom 03.02.2017) mehr

Quälende Ungewissheit: Klasnic will leben

Ivan Klasnic war Stürmer bei Werder Bremen, bis seine Nieren versagten. Zum dritten Mal wartet der 36-Jährige auf ein neues Organ. Der Fußball hilft ihm, trotz allem nicht zu verzweifeln. (Vom 24.12.2016) mehr

Autor/in
Sven Kaulbars
Produktionsleiter/in
Katja Theile
Redaktion
Peter Carstens