Nordmagazin

Freitag, 21. April 2017, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 22. April 2017, 03:15 bis 03:45 Uhr
Samstag, 22. April 2017, 09:00 bis 09:30 Uhr

Tierschutz: Neue Vorschriften zur Ferkelkastration

Der im Tierschutzgesetz festgelegte Ausstieg Deutschlands aus der betäubungslosen Ferkelkastration ab Januar 2019 stellt die Schweinehalter vor große Herausforderungen. Deshalb lud der Bauernverband zum Stallgespräch und stellte die derzeit verfügbaren Alternativen vor. Als Gesprächsgast zum Thema begrüßen wir den Landesveterinar Dr. Dirk Freitag im Studio.

Illustration : ein Ferkel bekommt eine Spritze.

Neue Vorschriften für Schweinekastration

Nordmagazin -

Ab 2019 darf in Deutschland kein Ferkel mehr ohne Betäubung kastriert werden. Das stellt die Landwirte vor Herausforderungen - und die Kosten werden, wohl auch für Verbraucher, steigen.

4,14 bei 50 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Konsolidierungsvereinbarung: Neubrandenburg erhält 27 Mio. Euro vom Land

Neubrandenburg erhält vom Land einen Zuschuss von 27 Millionen Euro. Ein entsprechender Vertrag wird am Nachmittag unterzeichnet. Im Gegenzug verpflichtet sich die Stadt, in den kommenden zehn Jahren knapp 91 Millionen Euro Schulden abzubauen. Um das Sparkonzept hatten die Stadtvertreter monatelang gestritten.

Weitere Informationen

27 Millionen: Neubrandenburg bekommt Finanzspritze

Das Land greift der Stadt Neubrandenburg mit einem Millionen-Zuschuss unter die Arme. Dafür soll in vielen Bereichen gespart werden. Zudem sollen 91 Millionen Euro Schulden abgebaut werden. mehr

Rennauto: Stralsunder Maschinenbaustudenten konstruierten "Ty 17"

Es ist schon Tradition bei den Studenten der Fachhochschule in Stralsund - jedes Jahr konstruieren sie einen neuen Rennwagen. Im Rahmen des mittlerweile weltweit größten Ingenieurnachwuchswettbewerbs "Formula Student", tritt das Stralsunder Team unter dem Namen "Student Racing Team" als erstes deutsches Rennteam an. Dieses Wochenende wird das diesjährige Rennauto präsentiert. Wir haben die Studenten bei ihren letzten Arbeiten am Auto in der Werkstatt begleitet.

Ausflugstipps: Grüne Wellnesstage am Meer in Zinnowitz und Heringsdorf

Ein "Gesundheitsstudio im Grünen" - das gibt es bislang nur auf der Insel Usedom. Bei geführten Wanderungen können die Besucher Wissenswertes über die heilenden Wirkungen des Waldes erfahren. Der sorgt unter anderem für Linderung bei Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems und der Atemwege. Wie das funktioniert? Im Wald sind verschiedene Stationen aufgebaut, an denen sich die Besucher sportlich betätigen oder einfach nur ausruhen können, Geräuschen lauschen, Gerüche an sich vorbei ziehen lassen. Die ersten "Grünen Wellnesstage" auf der Insel Usedom haben neben Wellness-Programmen in den teilnehmenden Hotels auch eine Wellnessschatzsuche in Zinnowitz zu bieten.

Vermarktungskonzept: Bioprodukte aus der Region

"Ländlichfein" ist ein Zusammenschluss regionaler Bio-Produzenten und Gastronomen. Ziel ist die Vermarktung nachhaltig hergestellter Biolebensmittel mit kurzen Wegen. Ein Mitgliedsbetrieb ist die Schafscheune in Vietschow bei Teterow. Ein Biobetrieb mit Erfolgsgeschichte.

Außerdem in der Sendung:

  • Zusammenkunft: Landesverkehrskonferenz in Linstow

Redaktionsleiter/in
Michael Schmidt
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Nordmagazin,sendung631446.html
mit Video

Das "Land zum Leben": Ihre Bilder aus MV

23.04.2017 19:30 Uhr

Jeden Abend um 19.30 Uhr zeigen wir Ihnen unsere Bilder des Landes. Jetzt wollen wir Ihre sehen. Schicken Sie uns die schönsten Wetterbilder, Landschaften, Schnappschüsse. mehr